SC Constantin 1930 Herne-Mark e. V.
2. Mannschaft
1. Mannschaft

2. Mannschaft

II. Mannschaft Saison 2013/2014

Hinten von links nach rechts: Patrick Schmich, Henning Oberc, Marcel Vollersen, Rene Reich, Raphael Giwjorra, Dominik Barsnick, Kai Menrath. Mitte von links nach rechts: Alexander Dören, Detlef Wicher (Betreuer), Christian Molke, Sören Lewik, Tim Thierhoff, Sebastian Hütter, Jan Glaesmann, Ralf Keuchel (Co-Trainer), Christopher Wicher (Trainer). Vorne von links nach rechts: Dominik Trieba, Sebastian Dehn, Daniel Meinhold, Yannick Schmich, Michael Stais, Joris Grehl, Patrick Schneider, Pascal Goltz, Dennis Brenck. Es fehlen: David Wicher, Mike Barsnick, Max Makowka, Roman Bonin, Daniel Hensing, Torben Breitfelder und Marc Theiß.




II. Mannschaft Saison 2012/2013

H.v.l.n.r.: Trainer C. Wicher, D. Meinhold; D. Hensing, M. Makowka, R. Reich, M. Barsnick, T. Breitfelder, S. Lewik, M. Baier, A. Dören, C. Molke. M.v.l.n.r.: P. Golz, P. Schneider, F. Scharf, P. v. Borzestowski, A. Kneip, R. Keuchel, S. Dehn, P. Kluy, T. Reinecke, T. Keuchel, Manschaftsverantwortlicher D. Wicher. V.v.l.n.r.: T. Thierhoff, D. Wicher, J. Glaesmann, P. Scharf, A. Rothkegel, J. Grehl, M. Stais, M. Theiß, D. Brenck, D. Triba. Es fehlen: J. Mehnert, S. Husch, O. Sengül.




Spielbericht der II. Mannschaft

21.11:2012 SC Constantin II : SC Röhlinghausen 0:1 (0:0)

Mit dem Sieg gegen ETuS wollte man nun im Nachholspiel auch wieder  in der Tabelle mit den Wannern gleich ziehen.
Mit dem SCR erwartete man allerdings einen Gegner der besser ist als es der Tabellenplatz aussagt.
Von Beginn an war der SCC die Spielbestimmende Mannschaft.
Mit viel Ballbesitz im Mittelfeld ließ man zwar in der ersten Halbzeit keine Chance der Gäste zu tat sich jedoch selber schwer die Angriffe bis zum Abschluss durchzuspielen.
So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Nach der Pause wollte man konzentriert weiter spielen.
Mit flachen kurzen Pässen sollte  die Unterlegenheit im Luftkampf gegen die großen und robusten Gegner umgangen werden.
Leider wurde dieser Plan nicht umgesetzt.
So blieb man weiter im Ballbesitz erspielte sich jedoch keine zwingende Torchance.
In der 71. Minute reihten sich einige Fehler in der Defensive des SCC aneinander und den letzen Klärungsversuch von Torwart Sebastian Dehn wertete der Schiedsrichter als Foulspiel und entschied auf Strafstoß. Das Gastgeschenk nahm der SCR dankend an.
In den verbleiben Minuten legte der SCC alles nach Vorne. Doch auch mit 4 Stürmern konnten lediglich 2 Kopfbälle und ein Fernschuss aufs Tor gebracht werden – alle ohne Erfolg.
Somit ist die Heimserie gerissen und der SCC am Berg nicht mehr ungeschlagen.

Sebastian Dehn, Marc Theiß, Daniel Meinhold, Daniel Hensing (80. Christian Molke), Dennis Brenck (77. Rene Reich), Markus Baier (86. Pascal Goltz), Michael Stais, Sören Lewik, Dominik Triba, Jan Glaesmann




Spielbericht der II. Mannschaft

18.11.2012  ETUS Wanne – SC Constantin II   0:1 (0:1)

Nach den schwächeren Spielen der letzten Wochen wollte man sich gegen ETuS Wanne wieder auf Augenhöhe mit den Top 5 der Kl. B präsentieren.
Die Aufgabe gegen Wanne war jedoch nicht einfach. ETuS Wanne hatte gerade eine Siegesserie
hingelegt, in der man auch die Mannschaften von Wanne 11 oder Leone geschlagen hatte.
Mit einer leicht veränderten Anfangsformation wollte man vor allem das schnelle Spiel der Wanner im Mittelfeld unterbinden.
Von Beginn an spielte der SCC sehr konzentriert.
Viele Zweikämpfe im Mittelfeld konnten gewonnen werden. Die drei Angriffe die ETuS trotzdem durchspielen konnte, wurden durch die gut aufgestellte Abwehrreihe um Daniel Meinhold gestoppt.
Auch im Spielaufbau konnte man mit sicherem Passspiel überzeugen.
In der 27. Minute war der SCC zum ersten Mal gezwungen zu wechseln. Alex Dören musste verletzungsbedingt den Platz verlassen.
Unbeeindruckt spielte der SCC weiter.
In der 31. Minute bediente Michael Stais, nach starker Einzelleistung auf der linken Seite, Jan Glaesmann. Glaesmann schloss direkt ab und der SCC ging verdient mit 1:0 in Führung.
Nach der Pause drängte ETuS auf den Ausgleich. Doch der SCC stand hinten sicher und setzte mit guten Kontern immer wieder Nadelstiche.
Jan Glaesmann, Dominik Triba und Marc Theiß hätten früh alles klar machen können.
So musste man sich noch einmal auf Joris Grehl verlassen.
Der stark aufgelegte Schlussmann hielt einen Elfmeter der Wanner und somit den Sieg fest.

Joris Grehl, Marc Theiß, Daniel Meinhold, Sven Husch (46. Daniel Hensing), Alex Dören (27. David Wicher), Michael Stais, Dennis Brenck, Sören Lewik, Markus Baier (82. Roman Bonin), Dominik Triba, Jan Glaesmann




Spielbericht der II. Mannschaft

11.11.2012 SC Constantin II : BW Baukau 0:0

Nach der unnötigen Niederlage in der vergangenen Woche wollte man heute gegen den Tabellenletzten aus Baukau eine neue Serie starten.
Der Gast reiste gerade einmal mit einem Punkt aus 12 Partien an.
Gerne wollte der SCC die Favoritenrolle annehmen und dem Gast von Anfang an das eigene Spiel aufdrängen.
Leider blieb jeder Plan reine Theorie.
Heute stimmte weder die spielerische Klasse noch die nötige Einstellung.
Nach der 1. Halbzeit konnte man nur eine Torchance notieren.
Dominik Triba vollendete den einzigen gut gespielten Angriff in der 30. Minute.
Leider landete der Abschluss aus 16m knapp neben dem Tor.
In der 2. Halbzeit erhöhte man zwar noch den Ballbesitz, jedoch blieben Torabschlüsse Mangelware.
In der Summe geht die Punkteteilung in Ordnung.
Dass es am Ende nicht zu drei Punkten reichen sollte, lag einzig am enttäuschenden SCC II.

Joris Grehl, Daniel Hensing, Christian Molke, Marc Theiß, Alex Dören (65. David Wicher), Dennis Brenck (46. Jens Mehnert), Sören Lewik, Tim Thierhoff (25. Philipp Scharf), Sven Husch, Dominik Triba, Markus Baier




Spielbericht der II. Mannschaft

21.10.2012 SC Constantin 2 – ESV Herne 2:2 (0:0)

Als Topspiel wurde die Begegnung gegen den Tabellenzweiten ausgelobt.
Und auch Heute wollte der SCC unter Beweis stellen, dass man zu recht im oberen Tabellendrittel angekommen ist.
Die Heimstärke sollte dafür sorgen, dass auch im 5. Heimspiel die Punkte in Constantin bleiben.
Den Gast erwartete man als strukturiert spielende Mannschaft, die vor allem Defensiv gut steht und wenig Fehler produziert.
So wollte auch der SCC auftreten. In gleicher Formation wie gegen den SV Wanne agierte man von Beginn an sehr konzentriert und lies keine Chance zu. Auch der ESV agierte wie erwartet aus einer ordentlichen Defensive heraus.
So neutralisierten sich beide Teams in der 1. Halbzeit fast vollständig und man ging mit einen 0:0 in die Pause.
Nach der Pause wurde der SCC etwas offensiver, jedoch musste für das 1:0 ein Elfmeter sorgen.
Daniel Meinhold übernahm die Verantwortung in der 52. Minute und versenkte den Ball sicher zur Führung.
Nachdem Jan Glaesmann nach einem Solo gegen 4 Mann im gegnerischen Strafraum ein Eigentor des ESV fast erzwungen hatte ging der SCC sogar mit 2:0 (70. Minute) in Führung.
Die folgenden 10 Minuten wurden nahezu perfekt gespielt.
Der SCC ließ den Ball und Gast laufen. Der ESV wusste zu diesem Zeitpunkt nichts entgegen zu setzten.
Hinzu kam noch eine rote Karte gegen den Gast. Und der SCC konnte die letzten 25 Minuten gegen 10 Mann in Überzahl spielen.
Nach einer Ecke in der 80 Minute gelang dem ESV jedoch der Anschlusstreffer.
Ab jetzt wurde der ESV wieder munter und spielte sich in der Hälfte des SCC fest.
Ein Konter in der 82. Minute schloss Jan Glaesmann zwar erfolgreich ab, wurde jedoch vom Unparteiischen wegen vermeidlichem Abseits zurück gepfiffen.
So kam es in der 85. Minute sogar zum bittersten Moment der Partie.
Ein Abstoß von Joris Grehl konnte der ESV im Mittelfeld abfangen. Derr SCC fand nicht in den Zweikampf und konnte den Pass auf den Torschützen nicht verhindern.
Schlussendlich ärgerte sich das Team und Trainer über vielleicht verschenkte zwei Punkte.
In der Summe geht die Punktteilung aber in Ordnung.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß, Sven Husch(85. Roman Bonin), Alex Dören (78. Christian Molke), Dennis Brenck, Michael Stais, Sören Lewik, Markus Baier (65. Tim Thierhoff), Dominik Triba, Jan Glaesmann




Spielbericht der II. Mannschaft

14.10.2012 R.W. Türkspor - SC Constantin 2 1:2 (1:1)

Nach dem Sieg gegen Wanne 11 am letzten Wochenende waren 3 Punkte gegen den Tabellenvorletzten nun schon zu einer Pflichtaufgabe geworden.
Trotzdem wollte man den Gastgeber nicht unterschätzen.
Auch Heute werden keine 80 % ausreichen um als Sieger vom Platz zu gehen.
Ziel war es dem Gegner von Anfang an das eigene Spiel aufzuzwängen.
Schlechte Platzverhältnisse, luftlose Bälle und vor allem die eigene Einstellung waren jedoch die Ursache, dass der SCC nicht richtig ins Spiel kam.
Oft war man im Mittelfeld zu weit vom Gegenspieler entfernt.
Neben der mangelhaften Umstellung von Angriff auf Abwehr kamen noch unnötige Ballverluste im Spielaufbau dazu.
So musste man erneut einen frühen Rückstand in der 8. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß entgegen nehmen.
Es dauerte noch bis zur 25. Minute bis der SC Constantin ins Spiel fand. Ab jetzt wurde das Spiel strukturierter und man machte weniger Fehler.
Nach einer Ecke in der 32. Minute durch Dominik Triba konnte Alex Dören per Kopf auf Jan Glaesmann ablegen. Glaesmann vollendete seinem 8. Saisontreffer zum verdienten Ausgleich.
Nach der Pause wollte der SCC die Partie endlich komplett drehen.
Bereits in der 47. Minute konnte Daniel Meinhold eine Ecke von Dennis Brenck zur 2:1 Führung im Tor unterbringen.
Ab jetzt wurde die Gangart des Gegners rauer.
Unzählige Foulspiele, Nachtreten und Tätlichkeiten des R.W.T. blieben vom Schiedsrichter unbestraft.
Sogar eine gelb-rote Karte (57. Minute) gegen Michael Stais musste der SCC noch verkraften.
Ein weiterer Spielfluss war fast unmöglich.
Schlussendlich bleibt als positives Fazit, dass weitere 3 Punkte zum Berg gehen und kein Spieler verletzt wurde.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß (46. Sven Husch), Daniel Hensing, Alex Dören (90. Markus Baier), Sören Lewik, Michael Stais, Dennis Brenck, Dominik Triba, Roman Bonin (68. Tim Thierhoff), Jan Glaesmann




Spielbericht der II. Mannschaft

30.09.2012 SV Fortuna Herne II - SC Constantin II 2:4 (1:2)

„Heimspiel in Fortuna“ unter diesem Motto fuhr man zur Nordstraße um endlich auch Auswärts die ersten Punkte zu holen.
Das Spiel war gerade angepfiffen, das erzielte die Fortuna bereits die 1:0 Führung.
Eine Unaufmerksamkeit am eigenen 16er folgte ein „Sonntagsschuss“ den auch der erneut starke Joris Grehl nicht halten konnte.
Der SCC ließ sich jedoch nicht beirren.
Die Mannschaft hielt am Plan fest und der SCC war klar die Spielbestimmende Mannschaft.
Jedoch dauerte es ca. 20 Minuten bis das neu formierte Mittelfeld die Abstimmung gefunden hatte.
Mit der gefunden Ordnung wurde auch das Offensivspiel besser und man erspielte sich mehrere gute Tormöglichkeiten.
In der 25. Konnte Tim Thierhoff eine gute Vorarbeit von Sören Lewik zum verdienten Ausgleich vollenden.
Kurz vor Pausenpfiff erhöhte Dennis X Brenck, nach Vorlage von Michael Stais, durch ein Traumtor aus 26 Metern zum 2:1.
Direkt nach der Pause vollendete Michael Stais (48. Minute) den schönsten Spielzug und die Glaesmann Vorlage zum 3:1.
Jan Glaesmann selber war es, der 5 Minuten später nach schöner Vorarbeit von Alex Dören die ersten Auswärtspunkte absicherte.
Das 4:2 in der 90. Minute geht als Schönheitsfehler in die Spielstatistik.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß, Daniel Hensing, Alex Dören (72. Timo Reinecke), Sören Lewik (55. Roman Bonin), Dennis Brenck, Michael Stais, Tim Thierhoff (76. Christopher Wicher), Jan Glaesmann, Markus Baier.




Spielbericht der II. Mannschaft

26.09.2012 SF Wanne - SC Constantin II 0:3 (0:1)

„Wenn man am Ende der Saison im oberen Drittel der Tabelle zu finden sein will, muss man SF Wanne zu Hause schlagen.“
So ging der SCC2 mit der klaren Vorgabe eines Sieges in das Spiel.
Von Beginn an bestimmten die Hausherren die Partie.
Ein Spielaufbau der Gäste wurde durch das kompakte Mittelfeld früh unterbunden und die Angriffe sahen schon sehr flüssig aus.
Bereits in der 6. Minute konnte der SCC nach Vorlage von Markus Baier durch Dominik Barsnick in Führung gehen.
In der Folge machte es sich der SCC jedoch selber schwer. Mit wenig Geduld wurde das Spiel aufgebaut und somit resultierten unnötige Fehlpässe im Mittelfeld.
Zwar hätte man noch vor der Pause erhöhen können oder müssen, blieb jedoch glücklos.
Alleine eine tolle Einzelaktion von Markus Baier, der den Ball nur an da Lattenkreuz setzte, wäre ein Tor wert gewesen.
Nach der Pause war der SCC weiter Spiel bestimmend, musste jedoch bis zur 71. Minute warten, als Jan Glaesmann mit dem 2:0 und 8 Minuten später mit dem 3:0 den 3. Heimsieg in Folge perfekt machte.
So konnte man sich sogar noch einen Fehlschuss durch Dennis X Brenck von Elfmeterpunkt erlauben.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß (46. Daniel Hensing), Sven Husch, Michael Stais, Dominik Barsnick, Dennis Brenck, Dominik Triba (83. Max Makowka), Alex Dören (68. Tim Thierhoff) Markus Baier, Jan Glaesmann




Spielbericht der II. Mannschaft

16.09.2012 RSV Wanne - SC Constantin II 2:1 (1:1)

Einige Ausfälle ließen auch einen 30 Mann Kader an diesem Wochenende ziemlich klein aussehen.
Trotzdem ist man selbstbewusst nach Wanne gereist mit dem Ziel die 3 Punkte mit auf den Berg zu nehmen.
In der 5. Minute schien der Plan bereits auf zu gehen.
Nachdem sich Jan Glaesmann im 16m Raum stark durchgesetzt hatte vollendet Christian Molke die Hereingabe zur 1:0 Führung.
Nach 15 Minuten musste Trainer Christopher Wicher bereits den ersten Wechsel vornehmen.
Erneut traf es Mike Barsnick, der nach einem „Dreikampf“ verletzt ausgewechselt werden musste.
Zwar erspielte sich die Mannschaft weitere gute Möglichkeiten jedoch gelang es nicht die Führung aus zu bauen.
So musste man sogar noch vor der Pause (44. Minute) den Ausgleich nach einer Standardsituation hinnehmen.
Nach der Pause fand der SCC nicht mehr richtig ins Spiel und RSV wurde besser.
In der 65. Minute fälschte Alex Dören eine Flanke unglücklich ins eigene Tor.
In der Folge konnte der SCC sich wieder etwas befreien und erspielte sich noch die ein oder andere Torchance.
Aber auch die letzte Flanke in der 90. Minute durch Daniel Meinhold konnte Jan Glaesmann nur noch an den Pfosten köpfen.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Dennis Brenck, Max Makowka, Christian Molke (60. Pascal Goltz), Michael Stais, Dominik Triba, Alex Dören (83. Timo Reinecke), Jan Glaesmann, Mike Barsnick (15. Roman Bonin), Markus Baier




Spielbericht der II. Mannschaft

09.09.2012 SC Constantin II - SG Herne 70 II 2:1 (0:1)

Nach der Leistung aus der letzten Woche stand für das Derby gegen Herne 70 Wiedergutmachung auf dem Programm.
Mit einer Systemumstellung und dem Ziel die drei Punkte am Berg zu lasen ging das Team, um Kapitän Sven Husch, ins Spiel.
Die erste Halbzeit wurde von beiden Mannschaften ein hohes Niveau gespielt. Gerade im Mittefeld wurde von beiden Teams „richtig guter“ Fußball gespielt. Torchancen waren jedoch noch Mangelware. So stand es zur Halbzeit noch bei einem gerechten 0:0.
In der Pause musste Trainer Christopher Wicher zum ersten Mal verletzungsbedingt wechseln.
Nach 3 Ausfällen schon vor Spielbeginn, konnte nun auch, der bis dahin stark spielende Mike Barsnick, nicht mehr weiter machen.
Direkt nach der Pause musste man in der 46. Minute das unglückliche 0:1 hinnehmen.
Doch es wurde nicht aufgesteckt. Auch zwei weitere Verletzungen von Sören Lewik und Sven Husch wurden durch die Einwechslungen gut kompensiert und beide Mannschaften spielten auf dem gleichen Niveau weiter wie zuvor.
Spielerisch hatte der SCC nun ein leichtes Übergewicht. Jedoch musste man bis zur 67. Minute warten als Jan Glaesmann, nach schöner Hereingabe durch Daniel Meinhold, per Flugkopfball zum 1:1 Ausgleich traf.
In der 87. Minute belohnte sich das Team dann noch selber für die gute Leistung.
Nachdem Jan Glaesmann einen Ball noch vor der Grundlinie rettet und auf Roman Bonin zur Flanke auflegte, vollendete diese Jens „Knipser“ Mehnert  per Kopf zum verdienten 2:1 Endstand.

Joris Grehl, Marc Theiß, Daniel Meinhold, Sven Husch (59. Jens Mehnert), Sören Lewik (55. Max Makowka), Raphael Giwjorra, Dominik Triba, Alex Dören, Jan Glaesmann, Mike Barsnick (46. Roman Bonin), Markus Baier




Spielbericht der II. Mannschaft

02.09.2012 ASC Leone - SC Constantin II 4:0 (3:0)

Nach dem Sieg in der vergangen Woche hat sich die 2. Mannschaft für das Spiel gegen den ASC Leone viel vorgenommen.
Vor allem wollte man mit dem gleichen Willen zum Sieg in das Spiel gehen.
Kurz vor Anpfiff schwor man sich noch einmal darauf ein, vor allem die Zweikämpfe im Mittelfeld gewinnen zu wollen und dem offensiv starken Gegner keine Chance zum Spielaufbau zu geben.
Der erste Angriff gehörte auch dem SCC. Raphael Giwjorra konnte sich am 16er jedoch nicht durchsetzten und der Weitschuss landet neben dem Tor.
In der Folge gewann die Mannschaft kaum noch Zweikämpfe. Man stand zu weit von den Gegenspielern und fand überhaupt keinen Bezug zum Spiel.
So vollendete der ASC einen Freistoß in der 6. Minute zum Folgerichtigen 1:0.
Leider fand auch jetzt kein Aufbäumen statt.
Ohne Gegenwehr konnte Leone noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen. (2:0 16. Min./ 3:0 42. Min).
Nach der Pause wollte die Mannschaft vieles besser machen. Der Wille über Kampf und Einsatz zurück in Spiel zu finden wurde bereits in der 47. Minute durch das 4:0 wieder gebrochen.
Auch die Umstellung auf 3 Stürmer brachte nicht den erwünschten Aufschwung.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß, Sören Lewik; Michael Stais; Dennis Brenck (65. Mike Barsnick); Ariel Rothkegel (35. Alex Dören), Sven Husch, Dominik Triba, Raphael Giwjorra (70. Rene Reich), Markus Baier.




Spielbericht der II. Mannschaft

26.08.2012 SC Constantin II - SV Röhlinghausen 2:0 (0:0)

Nach der Auftaktniederlage vom vergangenen Wochenende wollte die 2. Mannschaft vor eigenem Publikum mit viel Einsatz und Wille die ersten 3 Punkte in Constantin lassen.
Von Beginn an ging die Mannschaft entschlossen zu Werk und konnte der harten Gangart des Gegners in allen Zweikämpfen die Stirn bieten.
Ein leichtes spielerisches Übergewicht konnte Markus Baier mit der ersten Chance noch nicht in die 1:0 Führung ummünzen.
In der Folge kamen auch die Gäste, vorwiegend durch Standard Situationen, zu Chancen.
Der erneut beste Mann auf dem Feld, Joris Grehl, hielt die Null jedoch fest.
Das engagierte Spiel des SCC sollte in der 80. Minute endlich belohnt werden.
Jan Glaesmann brachte den Ball zur 1:0 Führung im Netz unter. Fünf Minuten später machte der eingewechselte Mike Barsnick mit dem 2:0 den ersten Sieg perfekt.

Joris Grehl, Daniel Meinhold, Marc Theiß (60. Alex Dören), Sören Lewik, Michael Stais, Ariel Rothkegel, Dennis Brenck, Sven Husch (68. Tim Thierhoff), Dominik Triba, Jan Glaesmann, Markus Baier (70. Mike Barsnick)




Spielbericht II. Mannschaft

19.08.2012 SV Wanne 11 III. - SC Constantin II. 3:1 (3:0)

Der SCC 2 ist von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft.
Aus einer guten Möglichkeit in der 14. Minute resultierte ein schnell gespielter Konter der 11er und die Führung zum 1:0.
Die weit aufgerückte Defensive um Christian Molke konnte den schnellen Stürmer nicht stoppen.
Die weiteren Treffer zum 2:0 (30.) und 3:0 (42.) waren fast 100%ige Kopien des 1:0.
Auch der gut aufgelegte Torwart Joris Grehl konnte diese Führung bis zur Pause nicht verhindern.
Nach der Pause agierte der SCC konzentrierter.
Die Zweikämpfe wurden gewonnen und das Spiel wurde zusehends flüssiger. Torchancen ergaben sich im Minutentakt.
In der 50. Minute pfiff der Schiedsrichter einen regulären Treffer von Sören Lewik noch ab, in der 60. Minute markierte der Verteidiger aber den ersten Saisontreffer.
Zwei Pfostentreffer von David Wicher sowie eine Chance von Roman Bonin fanden leider nicht mehr in Ziel.
So blieb es bei einer unglücklichen 3:1 Niederlage.
Zumindest auf die zweite Halbzeit kann die Mannschaft jedoch aufbauen.

Joris Grehl, Christian Molke, Marc Theiß, Sören Lewik, Michael Stais, Tim Thierhoff (40. Max Markowka), Dennis Brenck, Sven Husch (30. Ariel Rothkegel), Dominik Triba, Markus Baier (70. Roman Bonin), David Wicher




II. Mannschaft Saison 2011/2012

Hintere Reihe v. links: Carsten Reinecke, Andreas Kücking, Yannick Schmich, Jens Kozak, Patrick Schmich, Tobias Keuchel, Timo Reinecke, Jens Mehnert, Raphael Giwjorra, Benjamin Buchwald, Co-Trainer Sascha Zimmermann, Trainer Günter Seltmann. Untere Reihe v. links: Franco Pepe, Pascal Goltz, Sascha Berent, Christopher Wicher, Benjamin Kreider, David Wicher, Sven Husch, Marcel Vollersen. Es fehlen: Mike Barsnick, Christian Molke, Kai Ostermann, Andreas Pfeiffer, Christian Zensen, Kamil Karaskewicz, Michael Schabrowski, Karsten Wollenhaupt.




Leichte Wehmut bei den Connies

Vor ihrem letzten Meisterschaftsspiel (welches die Connies leider sang- und klanglos mit 4:1 gegen SV Sodingen 2 verloren haben) wurde es aber sentimental.

Der 1. Vorsitzende Winni Köhnicke verabschiedete gleich drei langjährige Weggefährten des Vereins.
Dennis „Hase“ Gottlieb, gefühlte 20 Jahre im Verein, versucht sein Glück in der kommenden Saison bei RW Stiepel. Der manchmal ein wenig „trainigsfaule“ Stürmer trug mit seinen Treffern dazu bei, dass sich die Connies schon am viertletzten Spieltag keine Sorgen mehr über einen evtl. Abstieg in die Kreisliga C machen mussten.
Mit Claudio und Raimondo Castiglione wurde das langjährige Trainergespann ebenfalls verabschiedet. Claudio stand zusammen mit seinem Vater sechs Jahre lang an der Seitenlinie und hat so manch graues Haar in dieser Zeit bekommen.
Winfried Köhnicke bedankte sich bei allen Beteiligten und hofft, das sich alle drei das ein oder andere Mal wieder am Berg blicken lassen. Herzlichen willkommen sind sie allemal.




Bild von links nach rechts: Claudio Castiglione, Dennis Gottlieb, Raimondo Castiglione und Winfried Köhnicke

II. Mannschaft Saison 2010/2011

Stehend von links: Betreuer:C.Castiglione,P.Schmich,K.Ostermann,Ch.Wicher,R.Giwjorra,M.Barsnick,D.Gottlieb, A.Küking,J.Mehnert,Trainer:C.Castiglione. Vordere Reihe von links: P.Goltz,D.Wicher,S.Berent,K.Schweminski,B.Kreider,K.Wollenhaupt,S.Husch,M.Vollersen. Es fehlen: T.Meiritz,S.Noe,S.Andrzejewski,Y.Schmich,B.Czubayko,L.Jannanfuomo,R.Olk,N.Brauner.




Von links nach rechts : Winfried Köhnicke (1. Vorsitzender) , Marc Wohlfahrt, Guido "Otze" Rother, Jens Voss, Marcus Dempki und Detlef Wicher (2. Vorsitzender)




Mit Guido Rother und Jens Voss beenden zwei Constantiner Urgesteine ihre sportliche Karriere auf dem Berg. Nach dem Spiel am Sonntag feierten die beiden Sportskameraden im Kreise der Mannschaft ihr Karriereende und ganz zum Schluss konnte man das ein oder andere Tränchen der Rührung bei Beiden erkennen. Beide bleiben aber dem SCC weiterhin Treu verbunden und sind allzeit gern gesehene Gäste auf der Platzanlage. Guido Rother hat über 25 Jahren (mit einem Jahr Unterbrechung) für den SCC die Stiefel geschnürt, war darüber hinaus zwischenzeitlich auch im Vorstand tätig, Jens Voss kommt immerhin auch auf über 10 Jahre, in denen er den Kasten für den SC Constantin sauber hielt. Darüber hinaus waren beide Spieler Bindeglieder zwischen Trainer, Mannschaft und Vorstand.
Der SCC bedankte sich bei beiden Sportkameraden für ihren unermüdlichen und vorbildlichen Einsatz sowie für die langjährige Treue zum Verein.
Marc Wohlfahrt und Marcus Dempki hängen nach nur einem Jahr beim SC Constantin ihre Fußballschuhe endgültig an den Nagel. Pikantes am Rande: Auf sanftem Druck seiner Familie hat „musste“ sich Marcus Dempki zwischen der VfL-Jahreskarte und dem SC Constantin entscheiden und hat sich dann letztendlich für die vermeintlich ruhigere Variante entschieden. Marc und Marcus sind natürlich jederzeit herzlichen Willkommen, wenn die 2. Mannschaft wieder in die neue Saison startet.




II. Mannschaft Saison 2008/2009

Hintere Reihe, von links: Betreuer R. Castiglione, T. Gesing, T.Keuchel, C. Dimitrij, A. Küking, M. Wohlfahrt, J. Mehnert, D. Gottlieb, R. Olk, M. Dempki, Trainer C. Castiglione Vordere Reihe, von links: A. Pfeiffer, Sascha Kursnierczak, J. Schüppen, T. Meiritz, J. Voss, D. Bartlomiej, K. Wollenhaupt, K.i Schweminski, G. Rother. Es fehlen auf dem Bild: S. Zimmermann, S. Konrad, S. Brunnstein, M.Thun und S. Husch




Impressum Kontakt